Alexander Fehler

















Telefon: 0241/80-97659
Email: a.fehler@iaew.rwth-aachen.de
Raum: Sc 213 (0. Stock)

Dissertationstitel: Strommarktsimulation für dezentral geprägte Elektrizitätsversorgungssysteme
Aufgrund des Zubaus dargebotsabhängiger Erzeugungsanlagen auf Basis erneuerbarer Energien (EE) sowie Veränderungen auf der Nachfrageseite (Zubau von Wärmpumpen, Elektrofahrzeugen etc.) ist ein struktureller Wandel im europäischen Elektrizitätsversorgungssystem zu verzeichnen. Diese Entwicklung führt bereits heute zu Problemen in Folge der dargebotsabhängigen, volatilen Einspeisung aus EE-Anlagen sowie durch die erhöhte Gleichzeitigkeit auf der Verbraucherseite. Zusätzlich werden konventionelle, regelbare Kraftwerke mangels Wirtschaftlichkeit weniger eingesetzt. Auf der anderen Seite wird eine Zunahme flexibler Anlagen im Verteilnetz erwartet. Damit wird ein steigender Bedarf nach Flexibilität auf der Erzeugerseite begründet, der künftig vermehrt dezentral gedeckt werden muss. Jedoch unterliegen die Verteilnetze technischen Restriktionen, sodass die Bereitstellung von Flexibilität durch dezentrale Anlagen eingeschränkt wird. Daraus ergibt sich die Frage, welcher Anteil der Flexibilität künftig dezentral bereitgestellt werden wird. Daher ist das Ziel des Forschungsvorhabens die Entwicklung eines Verfahrens zur Simulation der Strommärkte in Europa mit Fokus auf der dezentralen Bereitstellung von Flexibilität.

Bachelorarbeiten
Analyse des zukünftigen Verbraucherverhaltens unter Berücksichtigung einer zunehmenden Durchdringung innovativer Technologien auf der Nachfrageseite offen
Masterarbeiten
Modellierung von Demand Side Management in einem dezentral geprägten Elektrizitätsversorgungssystem offen
Veröffentlichungen
Das proaktive Verteilnetz
@