Maik Schönefeld

















Telefon: 0241/80-97886
Email: m.schoenefeld@iaew.rwth-aachen.de
Raum: Sc 202 (0. Stock)

Dissertationstitel: Bewertung der Systemstabilität im europäischen Verbundnetz
Der Ausbau erneuerbarer Energien und der zeitgleiche Rückbau konventioneller Kraftwerke führen zu einer Abnahme rotierender Massen im Netz, die einen wichtigen Beitrag zur Systemstabilität liefern. Weiterhin muss die elektrische Energie aus den ertragreichen Standorten im Norden zu den Lastschwerpunkten im Westen und Süden Deutschlands transportiert werden, wodurch das Übertragungsnetz näher an ihrer Stabilitätsgrenze betrieben wird. Diese Entwicklungen machen eine Neubewertung der Systemstabilität erforderlich. Ziel dieses Forschungsvorhabens ist daher die Bewertung der Systemstabilität im europäischen Verbundnetz unter Berücksichtigung hoher regenerativer Einspeisung.

Vorlesungs-, Übungs-, und Praktikumsbetreueung im aktuellen Semester:
Energietechnisches Praktikum I
Elektrotechnisches Praktikum 2
Bachelorarbeiten
Entwicklung dynamischer Modelle für Windenergieanlagen unter Berücksichtigung der Frequenz- und Spannungsabhängigkeit offen
Entwicklung eines dynamischen Modells für Photovoltaikanlagen unter Berücksichtigung der Frequenz- und Spannungsabhängigkeit offen
Analyse von Wirk- und Blindleistungsregelungen von Umrichtern offen
Masterarbeiten
Entwicklung und Anwendung von Modellen frequenz- und spannungsabhängiger Betriebsmittel für Simulationen im Zeitbereich laufend
Frequenzstabilität im skandinavischen Übertragungsnetz unter Berücksichtigung hochflexibler Wasserkraftwerke laufend
@