Maximilian Borning

















Telefon: 0241/80-97671
Email: m.borning@iaew.rwth-aachen.de
Raum: Sc 205 (0. Stock)

Dissertationstitel: Unterstützung der strategischen Netzplanung mithilfe von Nodal Pricing
Im Vergleich zu dem in Europa vorherrschenden zonalen Strommarktmodell können mit dem Modell des Nodal Pricing die regionalen Stromerzeugungen und Investitionen im Stromsystem maßgeblich gesteuert werden. Eine Steuerung über entsprechende Strompreissignale ist hilfreich, um Investitionen in das Stromsystem in den aus Gesamtkostensicht sinnvollsten Regionen marktendogen gewährleisten zu können. Dazu bietet das Nodal Pricing mit nodalen Strompreissignalen und den bereits bei der Strompreisbildung berücksichtigten Übertragungskapazitäten einen möglichen Ansatz. Das Ziel der Arbeit ist die Entwicklung eines Marktmodells, welches auf nodalen Strompreisen basiert. Durch deren Auswertung kann die strategische Netzplanung unterstützt und Hinweise auf regionale Entwicklungen gegeben werden .

Bachelorarbeiten
Die chinesische Energiewende und ihre Auswirkungen auf Europa laufend
Möglichkeiten der Bewertung von Netzausbaumaßnahmen im Übertragungsnetz laufend
Masterarbeiten
Entwicklung eines Verfahrens zur Ermittlung engpassfreier Netzregionen offen
Integration von Flow-Based Market Coupling in ein bestehendes Marktsimulationsverfahren offen
Entwicklung eines Dekompositionsverfahrens für eine integrierte Markt- und Netzbetriebssimulationlaufend
Entwicklung einer europäischen Nodal-Pricing-Simulationlaufend
Veröffentlichungen
Electricity-based Fuel Production: An Assessment of its Impact on the European Power System Considering Flexibility
Does Size Matter? Investigating Laypeoples’ Preferences for Roll-out Scenarios of Alternative Fuel Production Plants
@