Raphael Bleilevens

















Telefon: 0241/80-93049
Email: r.bleilevens@iaew.rwth-aachen.de
Raum: SG 213 (0. Stock)

Dissertationstitel: Anwendbarkeit eines Superpositionsansatzes zur Fehlerstromberechnung in Mittel - und Niederspannungsgleichstromnetzen
Mittel- und Niederspannungsnetze auf Basis von Gleichstromtechnologie (DC Verteilungs netze) sind Gegenstand aktueller Forschung. Dabei ist ein wesentlicher Forschungsaspekt die Netzplanung und damit verbunden die Fehlerstromanalyse. Die Fehlerstromanalyse in bestehenden Drehstromnetzen ist mithilfe der Norm VDE 0102 stand ardisiert. Diese Norm stellt dem Anwender dabei Berechnungsmethoden zur Bestimmung von auslegungsrelevanten Fehlerstromkenngrößen z ur Verfügung. Eine standardisierte Kurzschlussstromberechnungsmethode für DC Verteilungsnetze existiert hingegen heutzutage nicht , jedoch existiert die DIN EN 61660 zur Berechnung von Kurzschlussströmen in DC -Eigenbedarfsanlagen, deren Berechnungsmethode auf einem Superpositionsansatz aufbaut. Daher ist das Ziel dieses Forschungsvorhabe ns die Überprüfung der Anwendbarkeit eines Superpositionsansatzes zur Fehlerstromberechnung in DC Verteilun gsnetzen.

Bachelorarbeiten
Dynamische Simulation des Netzbetriebs für hybride AC/DC-Netze offen
Masterarbeiten
Kurzschlussstromberechnung in Verteilnetzen auf Basis von Gleichspannung offen
Veröffentlichungen
Strategies to convert AC into DC Medium Voltage Grids
Identification of Relevant Fault Types for Grid Planning of DC Distribution Grids
Algebraic Modelling of Converters without DC Fault Ride-Through Capability for Short Circuit Current Calculation of DC Distribution
@