Multimodale Quartiersplanung

  Dezentrales Energiesystem Urheberrecht: IAEW

Aufgrund großer Effizienz- und sektorenübergreifender Synergiepotenziale stellen Quartiere eine wichtige Komponente zur Erreichung der deutschen und europaweiten Klima- und Nachhaltigkeitsziele dar. Um vielfältige Fragestellungen rund um das Thema der energetischen, cross-sektoralen Quartiersplanung beantworten zu können, nutzt das IAEW erprobte Verfahren zur Modellierung, Simulation, multikriteriellen Optimierung und Bewertung von dezentralen Multi-Energiesystemen. In vordefinierten Szenarien lassen sich zukünftige Ausgestaltungsmöglichkeiten von lokal konkurrierenden Energieversorgungsoptionen hinsichtlich Kosten, Energie- und Klimabilanzen evaluieren. Mit ökonomisch-ökologischen Optimierungsverfahren können darüber hinaus gebäudeübergreifende Sanierungs-, sowie Technologie- und Netzausbaumaßnahmen bestimmt werden, die unter Berücksichtigung von geltenden oder zukünftigen rechtlich-regulatorischen Rahmenbedingungen, dominante Effizienzstrategien darstellen und somit eine fundierte Entscheidungsgrundlage für kommunale Akteure bilden. Des Weiteren sind unter Einbezug von Verfahren des sektorenübergreifenden Energiesystembetriebs systemische Wirkungsanalysen innovativer, quartiersübergreifende Koordinations- und Betriebsstrategien möglich.