Netzbetriebsführung

Kontakt

Name

Christian Ziesemann

Forschungsgruppe Energiesystembetrieb

Telefon

work
+49 241 80 92473

E-Mail

E-Mail
 

Termine und Infos

 

Die Führung eines Transportnetzes im internationalen Verbund mit anderen Partnern stellt eine besondere Herausforderung dar. Dazu bedarf es der Standardisierung vieler Prozessabläufe und einer intensiven Koordination. Zur täglichen Betriebsführung gehört die operative Betriebsplanung am Tag D-1, die on-line Systemführung am Tag D und die Nachbearbeitung am Tag D+1. Die Vorlesung soll den Studenten mit den operativen Grundprinzipien vertraut machen, die losgelöst von speziellen Verbundsystemen bei der Führung eines Transportnetzes Geltung haben. Die besondere Komplexität großer Verbundsysteme wird dann am Beispiel des kontinentaleuropäischen Synchrongebietes systematisch vorgestellt. Im Vordergrund steht das physikalische prinzipielle Verständnis für die betrieblichen Zusammenhänge, die praxisnah vorgestellt werden. Dadurch soll dem Zuhörer die Vielschichtigkeit des Systembetriebs nahegebracht werden. Besonderes Augenmerk wird auch daraufgelegt, wie die Liberalisierung der Energiemärkte die Systemführung verändert hat.